RE: Gewalt an Schulen

#31 von Missis Austria , 11.02.2014 16:16

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #30

Stimmt! Wasser predigen, aber Wein saufen...



gut ausgedrückt.


die einen kennen mich die anderen können mich.

konrad adenauer

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Gewalt an Schulen

#32 von bär ( gelöscht ) , 12.02.2014 05:13

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29
das problem ist, dass die kinder schon mit 10 plus kriminell werden und man sie strafrechltlich erst mit 14 verfolgen kann.
wenn heute ein 13 jähriger ein 7 jähriges kind vergewaltigt, passiert ihm gar nichts. ( ist erst vor 3 wochen in Ö. passiert)
da in Ö die heime eine hohn sind, lebt er eigentlich ruhig und munter ungestraft weiter.
das ist das problem.
ich würde die strafmündigkeit auf 10 jahre herabsetzen. denn wenn jemand einen raubüberfall oder eine vergewaltigung begehen kann, dann muss er bestraft werden.


Du kannst ja das Waffenrecht reformieren, so dass Siebenjährige mit einem scharfen Ballermann durch die Gegend laufen dürfen. Warst du das nicht, die sich darüber beschwerte, dass Verbrechensopfer mangels Schusswaffe sich nur unzureichend zur Wehr setzen könen?

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

ich würde auch jugendgefängnisse und heime einführen.
allerdings gut geführt mit schulen und lehrlingsausbildungen.


Gibt es schon.

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

so wie es jetzt ist, kann es nicht weiter gehen, aber das sieht leider kein politiker wirklich. warum auch?


Schau dich bei rechtsextremen Parteien um (FPÖ). Da gibt es sehr wohl Politiker die das so sehen wie du.

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

deren kinder gehen in privatschulen, sie haben teilweise auch leibwächter. wie sollen sie der realität ins auge schauen?

Privatschulen sind also keine Realität. Soso ... *kopfschüttel*


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Gewalt an Schulen

#33 von Missis Austria , 12.02.2014 08:48

Zitat von bär im Beitrag #32


Du kannst ja das Waffenrecht reformieren, so dass Siebenjährige mit einem scharfen Ballermann durch die Gegend laufen dürfen. Warst du das nicht, die sich darüber beschwerte, dass Verbrechensopfer mangels Schusswaffe sich nur unzureichend zur Wehr setzen könen?

du bist am thema vorbei. das hat keiner gefordert.

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

ich würde auch jugendgefängnisse und heime einführen.
allerdings gut geführt mit schulen und lehrlingsausbildungen.


Gibt es schon.

wo? in österreich gibt es das in dem ausmaß nicht. einige wenige jugendgefängnisse sind überfüllt, heime wurden abgeschafft.
es gibt überfüllte krisenzentren, die keine handhabe gegen kriminelle kinder haben.


Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

so wie es jetzt ist, kann es nicht weiter gehen, aber das sieht leider kein politiker wirklich. warum auch?


Schau dich bei rechtsextremen Parteien um (FPÖ). Da gibt es sehr wohl Politiker die das so sehen wie du.

ich wusste nicht, dass die FPÖ rechtsextrem ist. in der letzten zeit haben in Ö eigentlich nur die linken viel schaden angerichtet.
oder hast du das verschlafen?


Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

deren kinder gehen in privatschulen, sie haben teilweise auch leibwächter. wie sollen sie der realität ins auge schauen?

Privatschulen sind also keine Realität. Soso ... *kopfschüttel*



du kannst den kopf schütteln, weil du sichtlich weltfremd bist.
in der heutigen zeit können sich normale steuerzahler keine privatschulen mehr leisten.
zur orientierung meine geschwister und meine kinder sind alle in katholischen privatschulen gewesen.
nur in zeiten wie diesen, ist dieser luxus nicht mehr allen familien vergönnt.
du bist fern von der realität, vermutlich hast du den winterschlaf ausgedehnt.


die einen kennen mich die anderen können mich.

konrad adenauer

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Gewalt an Schulen

#34 von Proconsul48 , 12.02.2014 13:54

Zitat von Missis Austria im Beitrag #33
Zitat von bär im Beitrag #32


Du kannst ja das Waffenrecht reformieren, so dass Siebenjährige mit einem scharfen Ballermann durch die Gegend laufen dürfen. Warst du das nicht, die sich darüber beschwerte, dass Verbrechensopfer mangels Schusswaffe sich nur unzureichend zur Wehr setzen könen?

du bist am thema vorbei. das hat keiner gefordert.

Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

ich würde auch jugendgefängnisse und heime einführen.
allerdings gut geführt mit schulen und lehrlingsausbildungen.


Gibt es schon.

wo? in österreich gibt es das in dem ausmaß nicht. einige wenige jugendgefängnisse sind überfüllt, heime wurden abgeschafft.
es gibt überfüllte krisenzentren, die keine handhabe gegen kriminelle kinder haben.


Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

so wie es jetzt ist, kann es nicht weiter gehen, aber das sieht leider kein politiker wirklich. warum auch?


Schau dich bei rechtsextremen Parteien um (FPÖ). Da gibt es sehr wohl Politiker die das so sehen wie du.

ich wusste nicht, dass die FPÖ rechtsextrem ist. in der letzten zeit haben in Ö eigentlich nur die linken viel schaden angerichtet.
oder hast du das verschlafen?


Zitat von Missis Austria im Beitrag #29

deren kinder gehen in privatschulen, sie haben teilweise auch leibwächter. wie sollen sie der realität ins auge schauen?

Privatschulen sind also keine Realität. Soso ... *kopfschüttel*



du kannst den kopf schütteln, weil du sichtlich weltfremd bist.
in der heutigen zeit können sich normale steuerzahler keine privatschulen mehr leisten.
zur orientierung meine geschwister und meine kinder sind alle in katholischen privatschulen gewesen.
nur in zeiten wie diesen, ist dieser luxus nicht mehr allen familien vergönnt.
du bist fern von der realität, vermutlich hast du den winterschlaf ausgedehnt.



Sehr guter Konter!! Ansonsten einfach ignorieren!!
Gruß!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.166
Registriert am: 12.12.2010


RE: Gewalt an Schulen

#35 von Missis Austria , 12.02.2014 15:10

[quote=Proconsul48|
Sehr guter Konter!! Ansonsten einfach ignorieren!!
Gruß![/quote]

vielleicht war er doch nicht auf dem hundeabrichteplatz.


die einen kennen mich die anderen können mich.

konrad adenauer

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Gewalt an Schulen

#36 von Proconsul48 , 12.02.2014 15:58

Zitat von Missis Austria im Beitrag #35
[quote=Proconsul48|
Sehr guter Konter!! Ansonsten einfach ignorieren!!
Gruß!


vielleicht war er doch nicht auf dem hundeabrichteplatz.
[/quote]
Den Beißreflex gewöhnt man dort nur gelehrigen Hunden ab...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.166
Registriert am: 12.12.2010


   

Kellner sollen für Zechpreller zahlen
Sollte in deutschen Gefängnissen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor