RE: Gesund ohne Fleisch?

#16 von Feivel ( gelöscht ) , 30.10.2011 19:12

Ich habe ein paar Jahre vegan gelebt. Also ganz ohne tierische Produkte
Das kann man nicht wenn man sich nicht mit Ernaehrung, Naehrwerten und Lebensmitteln allgemein auskennt. Es ist aufwendig da in allem moeglichen Tierprodukte drin sind (zB Ei als Bindemittel in Schokolade, Kuchen, uvm). Am besten geht es nur Produkte zu kaufen die noch nich vermischt und verarbeitet sind und damit zu kochen. Man muss wissen was der Koerper benoetigt und wo man das ausgewogen herbekommt. Und man muss sehr auf seinen eigenen Koerper und sein Gefuehl achten.
Ich habe mich besonders wohl damit gefuehlt auf Milch und Milchprodukte zu verzichten, weil diese fuer den menschlichen Organismus nicht gut ist.

Heute seh ich das nicht mehr so eng. Ich esse alles, aber achte auf die Qualitaet. Vor allem weil ich nicht mehr fuer mich alleine koche, koche ich nicht mehr ausschließlich vegan. Fleich gibt es trotzdem eher selten.

Feivel

RE: Gesund ohne Fleisch?

#17 von Klaus Pfahl , 30.10.2011 19:49

Fleisch esse ich regelmäßig aber in kleinen Mengen, und auf meine Milch mag ich nicht verzichten. Davon trinke ich jeden Tag einen Liter. Ich glaube, vegan zu leben kann man nur für eine kurze Zeit um den Körper zu entschlacken. Ich lausche auf die Signale meines Körpers und biete ihm das, worauf er Appetit hat.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gesund ohne Fleisch?

#18 von Friesenkrabbe , 30.10.2011 20:09

Ich esse wenig Fleisch. Wenns hoch kommt, alle 14 Tage mal. Dafür aber umso mehr Gemüse, Reis, Nudeln, wenig Kartoffeln , Geflügel UND....................

Ich bin, um bei diesen "Vergleichen" mal zu bleiben, weder Vegetarier, noch Fleischfresser, sondern

F I S C H A N E R!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ätschebääätsch!
Jawoll ja! In fast allen Varianten. Nur gekocht mag ich ihn nicht. *wörgs*

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#19 von Klaus Pfahl , 30.10.2011 20:16

Auch keine Aalsuppe?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gesund ohne Fleisch?

#20 von Friesenkrabbe , 30.10.2011 20:23

Zitat von Blitz
Auch keine Aalsuppe?




Och Mönsch, was bist DU gemein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
*sabber, sabber*

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#21 von Laura , 30.10.2011 20:32

Hamburger Aalsuppe
Hier das Rezept:

http://www.marions-kochbuch.de/rezept/2332.htm


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#22 von Friesenkrabbe , 31.10.2011 08:22

Zitat von Laura
Hamburger Aalsuppe
Hier das Rezept:

http://www.marions-kochbuch.de/rezept/2332.htm



noch jemand, der mir den Mund wässrig macht!

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#23 von Klaus Pfahl , 26.02.2012 17:43

Wer ganz auf Fleisch verzichtet kann nach neusten Erkenntnissen schwer an Rheuma erkranken. Das Knorpelgewebe wird in den Gelenken von sogenannten Kollagen geschützt. Diese werden durch tierische Eiweiße gebildet. 2/3 alller über 65-Jährigen haben weniger Lebensqualität, weil sie mehr oder minder schwer an Rheuma leiden, und es werden immer mehr. Allerdings sollte bei dem Verzehr von Fleisch auf tierische Fette weitgehend verzichtet werden, weil diese das Körpergewicht steigern und zusätzlich die Gelenke belasten.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/arthrose.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gesund ohne Fleisch?

#24 von Laura , 26.02.2012 18:20

Dann kann mir ja nichts passieren. Ich esse regelmäßig Fleisch, und wenn es geht, kaufe ich magere Stücke. Ich habe mal gelesen, dass die Brühe ausgekochter Suppenknochen gut für die Knorpelbildung ist.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#25 von Laura , 26.02.2012 19:14

Was hat denn Fleischgenuss mit politischer Einstellung zu tun? Wir sind hier nicht in der "Lindenstraße".


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#26 von Klaus Pfahl , 26.02.2012 19:38

Ich habe nichts aus dieser Seite zitiert, sondern den kleinen Text selbst verfasst. Feivel hat auch so ähnliche Äußerungen gemacht und sich hier verabschiedet.
Grundsätzlich darf hier jeder seine Meinung schreiben. Deswegen ist das Forum doch lange nicht rechtsextrem. Das weise ich nachdrücklich zurück.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gesund ohne Fleisch?

#27 von Klaus Pfahl , 26.02.2012 20:01

Dann nehmen wir halt Wiki:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rheuma

Es gibt aber auch andere seriöse Links.

Weiter geht`s mit dem Fleischgenuss und seine Folgen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gesund ohne Fleisch?

#28 von GG146 , 26.02.2012 20:50

Zitat von Laura
Dann kann mir ja nichts passieren. Ich esse regelmäßig Fleisch, und wenn es geht, kaufe ich magere Stücke. Ich habe mal gelesen, dass die Brühe ausgekochter Suppenknochen gut für die Knorpelbildung ist.



Leider kann ein hoher Fleischkonsum Gicht verursachen, also paradoxerweise ausgerechnet die Gelenke, die durch das Fleisch in der Nahrung vor Arthrose geschützt werden, über die andere Krankheit schädigen.

Es gibt aber eine todsichere Methode, nicht durch Fleischkonsum an Gicht zu erkranken:

Einfach jeden Tag ein paar Flaschen Bier trinken, dann erkrankt man deswegen an Gicht und nicht durch das Fleisch.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#29 von Laura , 26.02.2012 20:59

Deswegen halte ich es mit einer ausgewogenen Ernährung. Bei mir kommt alles auf den Tisch und fdh! Bier mag ich nicht so gerne, wohl trinke ich gelegentlich Alsterwasser.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Gesund ohne Fleisch?

#30 von GG146 , 26.02.2012 21:14

Zitat von Laura
Bier mag ich nicht so gerne, wohl trinke ich gelegentlich Alsterwasser.



Was für eine Verschwendung. Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld ...

Ich habe mir übrigens erlaubt, diesen thread auf der Politikarena zu verlinken

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


   

Fünf Irrtümer über Kaffee
Ist "Multitasking" möglich?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor