RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#16 von Klaus Pfahl , 16.04.2010 19:35

Nicht bevor die regulären afghanischen Truppen und die Polizei in der Lage sind alleine die Taliban in Schach zu halten. Wenn die Nato abziehen würde, hätten die Terroristen die Oberhand und würden das Land wieder ins Mittelalter versetzen. Außerdem besteht die Gefahr, daß die Taliban auch in Pakistan die Oberhand gewinnen und in den Besitz von Atomwaffen kommen, dann jute Nacht Marie.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#17 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 20:17

Ich habe heute im Radio gehört, dass schon wieder 4 deutsche Soldaten getötet wurden.
Das kanns doch nicht sein, dass immer mehr deutsche Soldaten sterben.

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 16.04.2010 20:34 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#18 von Klaus Pfahl , 16.04.2010 20:37

Es ist zwar traurig, daß weitere Soldaten ihr Leben lassen mußten und andere z.T. schwer verletzt wurden, aber wer sich für den Beruf des Soldaten entscheidet, muß damit rechnen, daß er bei einem Einsatz getötet wird. Die Bundeswehr ist ja kein Gesangverein.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#19 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 21:10

Das ist mir schon klar das ,das kein Gesangsverein ist aber trotzdem finde ich das nicht gut das unsere Soldaten in Afghanistan sterben müssen. Da muss dringend irgendwas gemacht werden.

mfg Sheppard

Sheppard

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#20 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 21:58

Das eigentlich eine super Idee sowas solten wir mal organisieren.
Ich wäre auch sofort dabei.

mfg Sheppard


La Dolce Vita

Sheppard
zuletzt bearbeitet 16.04.2010 22:00 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#21 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 22:54

Das hat mich jetz irgendwie inspiriert ich werde Frau Merkel mal einen Brief schreiben.
Das interessiert mich ja, ob ich da eine Antwort kriege oder ob mir Überhaupt zurückgeschrieben wird.

mfg Sheppard


La Dolce Vita

Sheppard
zuletzt bearbeitet 16.04.2010 22:55 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#22 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 23:16

Zitat von Schimmerlos
Irgendein Sekretär wird dich schon einlullen.
Frau Merkel befindet sich derzeit rot gewandet in Portugal, kann wegen des Vulkanausbruches nicht zurückfliegen.
Sie bekundete recht fröhlich, dass ihr das nichts ausmache.



Ich hab es jetzt mal Versucht ich hoffe natürlich das ich eine Antwort kriege aber das wird Warscheinlich nicht passieren.

mfg Sheppard


La Dolce Vita

Sheppard
zuletzt bearbeitet 16.04.2010 23:16 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#23 von Sheppard ( gelöscht ) , 16.04.2010 23:30

Ich bezweifle, ob eure Bundeswehr mit den neuesten und besten Waffen ausgerüstet ist.?

Das hatte ich schon geschrieben, und das finde ich am schlechtesten, wenn unsere Soldaten schon nach Afghanistan müssen, dann sollten sie wenigstens die passende Ausrüstung haben.
In einem Bericht auf N24 wurde gezeigt, dass die Bundeswehr in Afghanistan falsche Munition hatte, keine Granaten und falsche Halterungen für die Waffen usw.


mfg Sheppard


La Dolce Vita

Sheppard
zuletzt bearbeitet 17.04.2010 00:19 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#24 von Isis ( gelöscht ) , 24.04.2010 20:34

Es werden noch mehr deutsche Soldaten ins Gras beißen. Was gehen uns die Afghanen an? Während unsere Soldaten sich für fremde und jüdische Interessen einsetzen, bleibt unser Land ungeschützt. Im Prinzip kann uns jede Horde wilder Schimpansen militärisch besiegen. Die gemäßigte islamische Vorhut hat da schon beste Vorarbeit geleistet. Prost! Trinken wir auf die kommenden Kalifate!


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis
zuletzt bearbeitet 24.04.2010 20:35 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#25 von Klaus Pfahl , 24.04.2010 21:42

Die Nato steht dort vor einem Problem. Laut Genfer Konvention müssen Soldaten als Kobattanten erkennbar sein. Die afghanischen aufständischen Paschtunen tragen keine Uniformen, verstecken sich hinter Frauen und schlagen in ziviler Kleidung überraschend zu. In meinen Augen sind das Partisanen, die nicht die Rechte eines kämpfenden Soldaten haben sollten. Deswegen ist es auch falsch von zivilen Opfern zu sprechen, wenn dort Zivilisten getötet werden.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 24.04.2010 | Top

RE: 3 deutsche Soldaten sterben in Afghanistan

#26 von Klaus Pfahl , 25.04.2010 12:52

Entweder machen die ganze Sache oder verlassen Afghanistan. Jeder getötete Paschtune ist von der Tradition her verpflichtet für jedes Opfer Blutrache auszuüben. Dadurch wenden sich immer mehr Afghanen den Taliban zu. Das könnte so enden wie in Vietnam.
Die afghanische Bevölkerung bekommt man sowieso nicht unter einen Hut, weil die Stammesältesten sich auch nicht einig sind.

Gruß
blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Entwicklungshilfe für Afrika noch zeitgemäß?
Naturschutz in Afrika

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor