RE: Homosexuelle und der § 175

#16 von maronni , 04.11.2011 16:31

Warum sollten sich Homos nicht in der Öffentlichkeit umarmen und küssen dürfen? Viele von ihnen leben in eingetragener Partnerschaft.
Diese Art des prüden Denkens sollten wir abschütteln...wir leben in einer anderen Zeit als 1848...
Wurde nicht in jenem Jahr das BGB zusamengeklatscht...die Paragraphen..?


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Homosexuelle und der § 175

#17 von Sturmgeweiht , 04.11.2011 16:38

Weil sich das nicht gehört. Homosexuelle haben ihre Neigung öffentlich nicht zu zeigen und haben öffentlich keine Zärtlichkeiten auszutauschen, das gehört sich nicht. Das verstößt gegen Moral und Sitte.


If you're looking for europe, best look in your heart...

 
Sturmgeweiht
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 31.10.2011


RE: Homosexuelle und der § 175

#18 von lei , 04.11.2011 19:47

Zitat von Sturmgeweiht
Weil sich das nicht gehört. Homosexuelle haben ihre Neigung öffentlich nicht zu zeigen und haben öffentlich keine Zärtlichkeiten auszutauschen, das gehört sich nicht. Das verstößt gegen Moral und Sitte.



@sturmgeweiht,

bestärkt durch die toleranz der öffentlichkeit, -was in wirklichkeit nur duldsamkeit ist-,
glauben diese "kistenversilberer", daß sie was besonderes im positiven sinne darstellen.

tatsache ist aber, daß sie einen annomalie darstellen, die sie öffentlicher zur schau
stellen und glauben mit ihrem tun diese annomalie zur normalität zu erheben.

ich persönlich bin lesbisch, ich steh' auf frauen.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Homosexuelle und der § 175

#19 von Sturmgeweiht , 04.11.2011 19:51

Lei, deinen Beitrag verstehe ich nicht.
Das Wort Kistenversilberer habe ich noch nie gehört. Was bedeutet es? Und, du bezeichnest Homsoexualität als Anomalie obwohl du selbst homosexuell bist?


If you're looking for europe, best look in your heart...

 
Sturmgeweiht
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 31.10.2011


RE: Homosexuelle und der § 175

#20 von lei , 04.11.2011 20:01

Zitat von Sturmgeweiht
Lei, deinen Beitrag verstehe ich nicht.
Das Wort Kistenversilberer habe ich noch nie gehört. Was bedeutet es? Und, du bezeichnest Homsoexualität als Anomalie obwohl du selbst homosexuell bist?



@sturmgeweiht,
ich hab selten so gelacht.
wie alt sind sie, daß sie den beitrag nicht verstehen?

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Homosexuelle und der § 175

#21 von Sturmgeweiht , 04.11.2011 20:03

Verzeihung, was hat das mit dem Alter zu tun?
Möglicherweise steckt Ironie in dem Beitrag die ich nicht sehe.
Ich finde jedenfalls nichts witziges daran, nachzufragen wie genau ein Beitrag gemeint ist, wenn man sich darüber ein wenig unklar ist.


If you're looking for europe, best look in your heart...

 
Sturmgeweiht
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 31.10.2011

zuletzt bearbeitet 04.11.2011 | Top

RE: Homosexuelle und der § 175

#22 von lei , 04.11.2011 20:08

Zitat von Sturmgeweiht
Verzeihung, was hat das mit dem Alter zu tun?
Mir fällt es oft schwer Ironie zu verstehen. Möglicherweise steckt Ironie in dem Beitrag die ich nicht sehe.
Ich finde jedenfalls nichts witziges daran, nachzufragen wie genau ein Beitrag gemeint ist, wenn man sich darüber ein wenig unklar ist.



schauen sie mal mein profil an.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Homosexuelle und der § 175

#23 von Sturmgeweiht , 04.11.2011 20:09

Ok, jetzt verstehe ich es. Danke.


If you're looking for europe, best look in your heart...

 
Sturmgeweiht
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 31.10.2011


RE: Homosexuelle und der § 175

#24 von Friesenkrabbe , 04.11.2011 20:42

Nun ja, der 175er wurde abgeschafft, ebenso wie der 218er (a). Das ist auch gut so.
Im Falle von gleichgeschlechtlicher Liebe kann niemand für diese Veranlagung.
Soll sich lieben, wer will.

Selbst im Tierreich kommt es zu Verirrungen.

Ich selbst habe einen alten Schulfreund, der eben so gepolt ist. Daß er so ist, wie er ist, erfuhr ich auch erst bei einem Wiedersehen nach 50 Jahren. Es schockte mich nicht, er ist ein Freund und in seinem Tun und Auftreten ein ganz Normaler.

Merkwürdigerweise habe ich aber eine Abneigung gegen Lesben. Warum das so ist, kann ich mir nur damit erklären, daß ich selbst eine Frau bin und somit Angst habe, von einer Andersrumgepolten "angemacht" zu werden.
Mit männlichen Homos habe ich keine Probleme - sofern sie nicht "aus dem Rahmen fallen"


 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 04.11.2011 | Top

RE: Homosexuelle und der § 175

#25 von Feivel ( gelöscht ) , 04.11.2011 20:48

@ Friesenkrabbe

Feivel

RE: Homosexuelle und der § 175

#26 von SonnenscheinArien ( gelöscht ) , 05.11.2011 04:03

Q AS

Zitat von Laura
Ich finde es schon irgendwie abstoßend, wenn ich 2 Männer knutschen sehe. Hauptsache die machen es nicht in der Öffentlichkeit und lassen Minderjährige zufrieden.



Nun der grösste Teil der Homosexualität wie diese heute bekannt ist geht an die Staaten aber im Besonderen an die Religionsgemeinschaften als Verursacher der Areschfickerei wie diese heute gerne oft prktiziert wird,
Das Problem sind nicht die Menschen oder Homosexuellen wie Ihr diese kennt oder wie Ihr denkt das diese sind, das Problem ist dass das Fehlende Geschlecht innerhalb der Menschheit für diese degenerierte Form der Homosexualität über Jahrtausendelang herbeigeführt wurde dadurch das mehrgeschlechtlich geborene Kinder in der Vorzeit oftmals gleich nach der Geburt von Ärzten aber auch Hebammen getötet wurden und seit der einführung der modernen Medizin diese Mehrgeschechtlicfh geborenen Kinder per Gesetz geregelt operativ ein Geschlecht zugewiesen erhielden aber auch erhalten, Ich habe vor kurzem gehört das es schon eine Veränderung in dieser Vorgangsweise gebe doch kann Ich dieses noch nicht verivizieren,
Das Problem der Homosexualität ist eine Religions aber auch Kulturbedingt erschaffenes, was denktr Ihr was ein Mensch tut welcher Mehrgeschlechtlich geboren aber durch die Medizin auf ein Geschlecht Gesetzlich verordnet reduziert wurde,
Na klar Ihr versteht es wie Ich es weiss dieser MEnsch wird versuchen seiner natürliche Anlage entsprechen zu leben doch bedint durch den Umstand das die Mehrgeschlechtlich geborenen Menschen oder auch mehrgeschlechtliche Menschen gänzlich in der Gesellschaft fehlen fehlt der Lesbe wie Ihr diese Kennt die Männerfrau ebenso wie den Männlichen Schwullen der Frauenmann fehlt!
versteht Ihr die Natur hat alles gut und zum Erhalt aber auch zur Natürlichkeit eingerichtet aber auch vorbereitet doch Missgönner haben der Mnschheit über Jahrtausende hinweg wahre NAtur aber auch wahre Natürlichkeit gänzlich unmöglich gemacht,

Ja Ich muss es gestehen Ich bin gänzlich gegen jede Art von Arschfickerei, Ich bin auch gegen den Arschfick welcher getätigt wird um Frauen zu erniedrigen aber auch um Frauen zu entehren an deren Weiblichkeit, anderseits hätte Ich kein Problem mit einem Ladymann wie es soche in Thailand noch geben soll versteht Ihr es ist eben immer davon abhängig wie und mit welcher Anlage jemand zur Welt kommt aber auch imstande ist seiner Natürlichen Anlage entsprechend zu leben als das ein Mensch gesund an Psyche aber auch Physis leben und alt werden kann in allen Belangen innerhalb der Natur mitsamt Natürlichkeit aber auch Physischer Psychischer Körperlich sexueller Veranlagung,

Deshalbn muss Ich euch gestehen Ich bin zwar gegen jede Art von Arschfickerei, doch verstehe Ich diese Menschen und habe auch Verständnis dafür soweit mir dieses möglich ist, doch bedingt durch den Umstand das Ich selbst vermutlich zw3eigeschlechtlich oder zumindest mit einer Abnormität an den Sexualorganen geboren wurde weiss Ich diese Homosexuellen Weiblich wie auch Männlich zur Gänze zu verstehen und muss es einfach tolerieren aber auch akzeptieren das diese es tun wie Sie es tun,
wobei Ich denke da nicht jede Form von Homosexualität wirklich eine gelebte Arschfickerei ist sondern durchaus auch eine Möglichkeit von Lebensgemeinschaft darstellt welche auf Liebe Zuneigung Zuwendung aber auch das einander brauchen aufbaut um so einander Sicherheit aber auch Glück Freude und Liebe bereiten zu können im Streben danach gemeinsame Ziele auch in einer Partnerschaft oder eben LEbensgemeischft verwirklichen zu können, in diesem Sinne spreche Ich sowohl von Weiblicher wie auch Männlicher Homosexualität, und eben auch Paaren Männlichen aber auch Weiblichen Geschlechts welche es gilt Gesellschaftlich zu Akzeptieren zu Tolerieren aber auch zu verstehen, den Schuld an der Misere haben nicht die Menschen als diese sondern der Gesetzgeber aber auch die Medizin welche heute schon im Mutterleib betreffend die Sexualorgane bei Föten Korrigierend eingreift und die Eltern oftmals falsch informiert werden aber auch möglicherweise sogar zu einer Abtreibung durch angabe anderer Gründe gezwungen werden durch Medikamente welche das Kind schädigen, Viele Möglicheiten in diesem Sinne un Ihr alle wisst es wohl auch so gut wie Ich das die Arztpraxis aber auch die Krankenhäuser die sichersten Orte sind um scheinbar unwertes Leben ob geboren oder noch ungeboren zu töten ohne dafür belangt zu werden,
Ich möche jetzt nichts weiter erklären zu diesem Thema aber Ihr könnt es euch ja einmal ausmalen was geschieht so Ihr bei eurem Feind in der Narkose euch befindend auf dem Operationstisch landet!

mfg

Sonnenschein Arien

Ps, an der Aufklärung meiner eigenen Geschichte arbeite ICH noch immer doch ist es für mich Ungewiss ob Ich auf Weltlicher Ebene jemals einen Beweis dafür noch für mich finden werde, zumal eine Untersuchung der Chromosomen keine Markante Abweichung ergab,
Und doch weiss Ich wovon Ich spreche Schreibe aber auch zu welchem Thema Ich da mich mitteile,

mfg

AS

SonnenscheinArien

RE: Homosexuelle und der § 175

#27 von Friesenkrabbe , 05.11.2011 06:59

Zu Post 26:

Ich muss schon sagen:

selten so einen geistigen Dünnpfiff gelesen!

Und wenn man vom rektalen Geschlechtsverkehr spricht, kann man das auch anders formulieren als so, wie geschrieben!


 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 05.11.2011 | Top

RE: Homosexuelle und der § 175

#28 von Gast ( Gast ) , 05.11.2011 13:27

Ich habe vor kurzem von einem Fachmann gehört, dass immer häufiger Kinder ohne Geschlecht zur Welt kommen.
Sie werden dann einfach irgendwie eingeordnet und damit müssen sie leben.

Gast

RE: Homosexuelle und der § 175

#29 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 05.11.2011 17:25

Zitat von Friesenkrabbe
Zu Post 26:

Ich muss schon sagen:

selten so einen geistigen Dünnpfiff gelesen!

Und wenn man vom rektalen Geschlechtsverkehr spricht, kann man das auch anders formulieren als so, wie geschrieben!




Sorry, selbst Schuld, wenn du es schaffst, Derartiges bis zum Ende zu lesen !!


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

RE: Homosexuelle und der § 175

#30 von Sturmgeweiht , 05.11.2011 17:43

Oh Gott...... ich habe Sonnenscheins Beitrag gelesen. Langsam, vollständig, zwei mal, bis zum Ende und habe ihn verstanden. Jetzt brauche ich erst mal ein Bier.


If you're looking for europe, best look in your heart...

 
Sturmgeweiht
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 31.10.2011


   

Bakteriensuche treibt Mietkosten in die Höhe
Einsparungen im Strafvollzug

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor