Sicherungsverwahrung ja oder nein?

#1 von Laura , 04.05.2011 12:50

Das Bundesverfassungsgericht hat alle bestehenden Regelungen zur Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig erklärt. Extrem gefährliche Straftäter dürfen aber zum Schutz der Bevölkerung bis zu einer Neuregelung weiter eingesperrt bleiben, entschied das Gericht. In sogenannten Altfällen muss die besondere Gefährlichkeit der Betroffenen bis Jahresende geprüft werden.

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...verwahrung.html

Nun weiß ich immer noch nicht, ob gefährliche Triebtäter nach Verbüßung ihrer lebenslangen Haft (ca.16 Jahre) wieder frei kommen, oder eingesperrt bleiben. Wie das Bundesverfassungsgericht erklärt, verletze die Sicherungsverwahrung das Recht auf Freiheit. Haben Triebtäter, die als Wiederholungstäter eingestuft wurden, überhaupt das Recht auf Freiheit?


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


   

Wenn der Interviewer klingelt
ist demokratie und kapitalsmus miteinender vereinbar?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor