Die schönsten Tauchparadise

#1 von Hans ( gelöscht ) , 01.04.2010 18:07

Hallo Leute,
wer von euch liebt auch die Unterwasserwelt? Es muss nicht immer Oceanien oder das Barrier Reef sein, auch in unseren großen Binnenseen macht das Tauchen oder Schnorcheln viel Spaß. Leider ist an der Nordsee oder Ostsee nur selten die Gelegenheit bei guter Sicht zu tauchen. Oft ist das Wasser nach den Stürmen sehr aufgewühlt.

LG
Hans

Hans

RE: Die schönsten Tauchparadise

#2 von Lilly , 06.04.2010 21:51

Ich würde mich gerne mit Schnorcheln begnügen, aber bei mir brennen immer die Augen.

mfg
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Die schönsten Tauchparadise

#3 von Klaus Pfahl , 06.04.2010 21:58

Zitat von Hans
Hallo Leute,
wer von euch liebt auch die Unterwasserwelt? Es muss nicht immer Oceanien oder das Barrier Reef sein, auch in unseren großen Binnenseen macht das Tauchen oder Schnorcheln viel Spaß. Leider ist an der Nordsee oder Ostsee nur selten die Gelegenheit bei guter Sicht zu tauchen. Oft ist das Wasser nach den Stürmen sehr aufgewühlt.

LG
Hans



Im Urlaub nutze ich auch jede Gelegenheit zum Schnorcheln. Bei dem BarrierReef östlich vor der australischen Küste würde ich ohne Schutzbekleidung niemals ins Wasser gehen. Tödlicher als jeder Schlangenbiß ist das Gift der Würfelquallen, und die treten saisonal in großen Mengen auf. Die Australier nennen sie, glaube ich, Seewespen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die schönsten Tauchparadise

#4 von Hans ( gelöscht ) , 08.04.2010 12:24

Beim Tauchen habe ich immer einen Neoprenanzug an. Nicht nur Quallen können gefährlich werden, auch kann man mit anderen Unterwasserwesen plötzlich böse Überraschungen erleben. Besser ist es, wenn man nur die Natur beobachtet und nichts berührt.

LG
Hans

Hans

RE: Die schönsten Tauchparadise

#5 von Klaus Pfahl , 08.04.2010 13:25

Zitat von Hans
Beim Tauchen habe ich immer einen Neoprenanzug an. Nicht nur Quallen können gefährlich werden, auch kann man mit anderen Unterwasserwesen plötzlich böse Überraschungen erleben. Besser ist es, wenn man nur die Natur beobachtet und nichts berührt.

LG
Hans



Du schreibst mir aus der Seele, obwohl ich aus dem Urlaub gerne kleine Andenken mit nach Hause nehme. Sogar eine Kegelschnecke habe ich in meiner Sammlung. Später erfuhr ich, daß diese Art mit ihrem Giftstachel höllisch gefährlich werden kann - noch 'mal Glück gehabt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 08.04.2010 | Top

RE: Die schönsten Tauchparadise

#6 von Hans ( gelöscht ) , 08.04.2010 18:44

Da hast Du aber wirklich Glück gehabt. Einige dieser schönen Schneckenarten können unter Umständen tödlich sein. Leider werden sie wegen ihrer schönen Gehäuse zu oft gesammelt.



LG
Hannes


Hans
zuletzt bearbeitet 08.04.2010 19:55 | Top

RE: Die schönsten Tauchparadise

#7 von Vingilot ( gelöscht ) , 08.04.2010 19:00

Wunderschön, Hans!

Ich bin leider kein Taucher.
Aber manchmal lasse ich mich gerne auf den Grund von flachen Gewässern hinabsinken, halte die Luft an und genieße die Momente tiefen, kühlen Friedens, während mich Lichtreflexe im Zwielicht umtanzen.
Magische Momente.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 08.04.2010 19:01 | Top

RE: Die schönsten Tauchparadise

#8 von Hans ( gelöscht ) , 08.04.2010 21:40

Es muß nicht immer ein Korallenriff sein, auch klare Binnengewässer haben ihre Reize. Für wenig Geld gibt es Schnorchelausrüstungen. Du glaubst garnicht, was es für ein Erlebnis ist unter Wasser atmend eine neue Welt zu erforschen.

LG
Hans

Hans

RE: Die schönsten Tauchparadise

#9 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 08.04.2010 22:16

Man kann auch in einem Bach nach wunderschönen Steinen suchen und den Forellen zusehen, wenn sie unter den Steinen verschwinden.
Meine Tante konnte die mit der Hand fangen.
Ich habe auch öfters versucht mit angehaltener Luft den Grund eines Sees zu ergründen.
Ich kann die Augen unter Wasser offen halten solange ich will.
Ich schaue mir gerne Tiefseeaquarien an.
Ich meine die Unterwasserwelt ist das Schönste, was es gibt.
Bekannte tauchen im Roten Meer und sie sind begeistert.

Ich habe am Atlantik viele schöne Muscheln gesammelt.
Allerdings gibt es auch in manchen Seen Muscheln.
Sie stecken im Schlamm und haben das Maul offen.
Wir haben als Kinder mit einem Schilf in das Loch gestochert, bums war die Muschel gefangen, man brauchte sie nur noch rausziehen.

Wer die meisten Muscheln hatte, war Sieger.
Ich denke, dass es sich um Miesmuscheln handelte.

Ich liebe das Wasser, es ist mein Element.

Schimmerlos

RE: Die schönsten Tauchparadise

#10 von Hans ( gelöscht ) , 09.04.2010 12:43

Es ist ein umwerfendes Erlebnis, wenn man in einem klaren Gewässer am Schilfrand unter Wasser das Leben beobachten kann. Mit Taucherbrille hat man eine wesentlich bessere Sicht.

LG
Hans

Hans

RE: Die schönsten Tauchparadise

#11 von Klaus Pfahl , 09.04.2010 13:34

Ich hatte als Jugendlicher im Berliner Wannsee oft Flußkrebse gefangen, und meine Mutter hatte sie dann gekocht und zubereitet. Heute sind diese Schalentiere eine teure Delikatesse. Der ursprüngliche Flußkrebs ist fast ausgestorben, dafür konnte sich der amerikanische Verwandte bei uns gegen diese Seuche behaupten.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die schönsten Tauchparadise

#12 von Kreuzritter , 28.04.2010 13:40

Ich habe meinen schönsten Fang beim Tauchen auf Malta gemacht. Vor 20 Jahren
ist mir dort eine Schwäbin ins Netz gegangen, die bis heute an meiner Seite steht.


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Die schönsten Tauchparadise

#13 von Klaus Pfahl , 28.04.2010 20:06

Zitat von Kreuzritter
Ich habe meinen schönsten Fang beim Tauchen auf Malta gemacht. Vor 20 Jahren
ist mir dort eine Schwäbin ins Netz gegangen, die bis heute an meiner Seite steht.



Nicht schlecht, ich bin damals ins Netz gegangen.
Die Schwaben sollen ja den Kupferdraht erfunden haben, weil sich zwei um einen Pfennig stritten.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die schönsten Tauchparadise

#14 von Hans ( gelöscht ) , 08.05.2010 20:10

An alle Freunde die sich die Unterwasserwelt mit einem Schnorchel betrachten:

Die Länge von 40 cm darf bei einem Schnorchel nicht überschritten werden, da sonst die Gefahr der Pendelatmung besteht, da das Volumen der ausgeatmeten Luft geringer als das Volumen des Atemrohres ist, die Ausatemluft also das Rohr nicht verlassen kann und somit wieder eingeatmet wird. Es findet so gut wie kein Sauerstoffaustausch statt.

LG
Hans


Hans

   

nützliche Kräuter
Graffitis, schön oder Sachbeschädigung?

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor