Ende der Demokratie?

#1 von Germanicus ( gelöscht ) , 04.04.2011 18:47

So wie ich es sehe, haben ca. 60 Jahre sogenannte Demokratie unser Land in die aktuelle Situation geführt. Alle sagen zwar, Demokratie sei super, aber wenn ich mir das Ergebnis anschaue, bin ich da nicht sicher. Schulen, Schwimmbäder und Theater werden geschlossen, an allen Ecken und Enden wird gekürzt. Dennoch geht die Überschuldung vieler deutscher Städte unaufhaltsam weiter. Deutschland würde über 10000 Jahre brauchen, um seine Staatsschulden aus 57 Jahren wieder auf Null zu führen! Wahnsinn, wie schnell und skrupellos dieses Land runtergewirtschaftet worden ist.

Germanicus

RE: Ende der Demokratie?

#2 von Klaus Pfahl , 04.04.2011 21:23

Möchtest du die Demokratie abschaffen? Ich kenne jedenfalls keinen, der ein Land so schnell in den Ruin getrieben hat, wie Adolf Hitler.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ende der Demokratie?

#3 von Germanicus ( gelöscht ) , 06.04.2011 21:04

Im sogenannten Grundgesetz verankert:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Und wie sieht die Realität aus? Denke einmal nach.


Germanicus
zuletzt bearbeitet 06.04.2011 21:04 | Top

RE: Ende der Demokratie?

#4 von lei , 08.04.2011 15:36

@germanicus,

wie recht sie haben!

haben wir eine echte demokratie?

eine abgespeckte art? vieleicht.

es heißt, die gewalt geht vom volke aus. ist auch nach meiner meinung richtig.

wie sieht aber die ausführung aus?

durch die wahl von vertretern wird das prinzip der demokratie schon aufgehoben.
nur jeder einzelne wird in jeder situation für sich sprechen können.

durch die wahl von vertretern einer ausrichtung, z. b. von philosophen,
wie platon es zwei mal im alten athen praktiziert hat ( er wurde auch prompt mit
schimpf und schande aus athen rausgeprügelt ), ist demokratie auch nicht praktikabel,
und platon und co waren andere denker als das, was sich heute politiker schimpft.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Ende der Demokratie?

#5 von Zaunkönig , 08.04.2011 15:36

Der Sheppard ist auch so einer...

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Ende der Demokratie?

#6 von lei , 08.04.2011 15:53

Zitat von Zaunkönig
Der Sheppard ist auch so einer...

Euer Zaunkönig



was für "einer"?

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Ende der Demokratie?

#7 von Zaunkönig , 08.04.2011 16:22

Das könnte er dir besser erläutern.
Er denkt jedenfalls genauso wie Germanicus.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Ende der Demokratie?

#8 von Sheppard , 08.04.2011 16:31

Zitat von Zaunkönig
Das könnte er dir besser erläutern.
Er denkt jedenfalls genauso wie Germanicus.

Euer Zaunkönig



Was für einer bin ich den? Nur weil ich daran glaube meine Rechte durchsetzen zu können??

Zitat

Im sogenannten Grundgesetz verankert:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Und wie sieht die Realität aus? Denke einmal nach.


 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


   

Kennt ihr Autobahnkirchen?
Pontius Pilatus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor