RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#46 von Germanicus ( gelöscht ) , 13.04.2011 18:07

Jahrzehntelang hat Gaddafi sein Volk zu Wohlstand und Frieden geführt und jetzt werden diese Ideale des lybischen Volkes im Blute ihrer Kinder ertränkt.

Germanicus

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#47 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 14.04.2011 17:33

Ist dir schon einmal an seinem Freundeskreis etwas aufgefallen? Betrüger unter sich: Nicaraguas Präsident Daniel Ortega, Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi, der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider(Gott sei seiner Seele gnädig) und Weißrusslands Diktator Lukaschenko. Macht und Geld zieht Gauner wie Magneten an.


Scheinheilige

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#48 von Laura , 14.04.2011 18:53

Der marokkanische König Mohammed VI macht es richtig. Jetzt hat er 190 Häftlinge begnadigt, darunter mehrere Islamisten und andere politische Gefangene. Der Schritt erfolgte offenbar auf Initiative des erst kürzlich eingerichteten Nationalen Menschenrechtsrats des Landes.

http://www.rp-online.de/public/kompakt/p...Haeftlinge.html


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#49 von Lefty ( gelöscht ) , 14.04.2011 20:20

Mohammed VI ist beim Volke sehr beliebt. Anders als sein Vater ist der junge König westlich orientiert und fortschrittlich in seinem Führungsstil. Er führt eine monogame Ehe und hatte als erstes den Harem seines Vater abgeschafft. Weiter geht es Hier:

http://www.atlas-marokko.de/index.php?op...wert&Itemid=110


Lefty

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#50 von Klaus Pfahl , 15.04.2011 00:18

Marokko soll hier auch nicht das Thema sein. Dorthin kann man beruhigt Urlaub machen. Ich habe mir bereits die Kataloge aus einem Reisebüro besorgt.
Für den gestürzten Präsidenten von Ägypten wird es langsam eng. Sollte es sich herausstellen, dass er den Schießbefehl auf Demonstranten gegeben hat, wir er mit aller Sicherheit zum Tode verurteilt werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#51 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 16.04.2011 23:01

Kuzer Test vom neuen Mitglied aus Rüstersiel


Peddor


Wilhelmshaven ist meine Heimat - seit 1947 !

peddor, der Rüstersieler
zuletzt bearbeitet 16.04.2011 23:03 | Top

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#52 von Klaus Pfahl , 17.04.2011 05:01

Test bestanden moin moin,
bin ab heute für vier Tage mit Anhang weg. Vielleicht habe ich im Hotel Gelegenheit.
Bis bald
LG


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


Syrische Armee hinterlässt verbrannte Erde

#53 von Lefty ( gelöscht ) , 11.06.2011 17:53

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad und seine Militärs gehen weiter brutal gegen jede Opposition im Land vor. Im Nordwesten des Landes betreiben die syrischen Soldaten eine Politik der verbrannten Erde.
weiter:

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1166105

Inzwischen macht sich Israels Regierung große Sorgen um die Sicherheit auf den Golanhöhen. Um von den Problemen im eigenen Land abzulenken, wird an der Grenze zu Israel provoziert. Es hat in der vergangenen Woche mehrere tote Palästinenser und Syrer gegeben.


Lefty
zuletzt bearbeitet 14.06.2011 17:10 | Top

RE: Syrische Armee hinterlässt verbrannte Erde

#54 von Germanicus ( gelöscht ) , 11.06.2011 18:24

Dann gebt den Syrern die Golanhöhen zurück und macht die Grenzen dicht. So einfach ginge das.

Germanicus

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#55 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 11.06.2011 18:34

Zitat von Germanicus
Jahrzehntelang hat Gaddafi sein Volk zu Wohlstand und Frieden geführt.



Sachma, welchem Märchenbuch entnimmst du deine politischen Informationen ??

Indessen: Wenn du einen grausam unterdrückenden Diktator und Massenmörder als "zu Wohlstand und Frieden" führend apostrophierst, hast du natürlich Recht !


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#56 von Germanicus ( gelöscht ) , 12.06.2011 16:58

Zitat von peddor, der Rüstersieler

Zitat von Germanicus
Jahrzehntelang hat Gaddafi sein Volk zu Wohlstand und Frieden geführt.



Sachma, welchem Märchenbuch entnimmst du deine politischen Informationen ??

Indessen: Wenn du einen grausam unterdrückenden Diktator und Massenmörder als "zu Wohlstand und Frieden" führend apostrophierst, hast du natürlich Recht !


Gruß - Peter




Es gab schon genug Kriege in letzter Zeit, die durch massenhafte grausame Medienberichte ausgelöst wurden. Danach hat es sich herausgestellt, dass die Berichte weit übertrieben wurden und die echte humanitäre Katastrophe erst nach Bombardement der Friedensbringer von USA und NATO ausgelöst wurde.
Der Wüstenstaat, der unter seinem Revolutionsführer Moammar al-Gaddafi seiner Bevölkerung dank der Nationalisierung seines Ölreichtums den höchsten Wohlstand in Afrika mit unentgeltlichem Bildungs- und Gesundheitswesen, mit hochentwickelten Rechten für Frauen und Kinder bieten konnte, droht in seiner Entwicklung um Jahrzehnte zurückgeworfen zu werden. Dem Westen, allen voran die USA, geht es nicht um Menschenrechte. Die wollen an das Öl

Germanicus

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#57 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 12.06.2011 18:37

Den letzten beiden Sätzen ist uneingeschränkt zuzustimmen - und das sicherlich nicht nur in Bezug auf Lybien...!


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#58 von Klaus Pfahl , 21.08.2011 11:58

Angeblich soll sich Gaddafi mit seiner Familie auf der Flucht befinden. Die Rebellen hatten zuletzt schon damit gerechnet, dass die Tage des lybischen Diktators gezählt seien und immer weitere militärische Erfolge verkündet. So konnten sie nach eigenen Angaben nach der Einnahme der Städte Sliten und Sawijah am Samstag auch den Ölhafen Brega im Osten des Landes vollständig unter ihre Kontrolle bekommen. Damit zieht sich der Kreis um die Hauptstadt Tripolis immer enger. Die Schlacht um Tripolis naht.

http://www.bild.de/politik/ausland/muamm...92570.bild.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 21.08.2011 | Top

Wird Tunesien ein Gottesstaat?

#59 von Laura , 25.10.2011 18:05

Wie groß waren die Freude und die Erwartungen in den Medien sowie unter der westlichen Bevölkerung, als der arabische Frühling begann und die Diktatoren nach und nach gestürzt wurden. Für die Tunesier wird es keine echte Befreiung gegeben haben. Nach den letzten Stimmenauszählungen haben die Islamisten unter den Parteien die meisten Stimmen bekommen. Alle Gesetze, die gegen den Islam gerichtet sind, sollen künftig ersatzlos gestrichen werden. Das ist jedenfalls das Ergebnis der ersten freien Wahlen in einem befreiten Land.

http://www.bild.de/politik/ausland/schar...14294.bild.html


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Wird Tunesien ein Gottesstaat?

#60 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 25.10.2011 19:40

Zitat von Laura
Wie groß waren die Freude und die Erwartungen in den Medien sowie unter der westlichen Bevölkerung, als der arabische Frühling begann und die Diktatoren nach und nach gestürzt wurden. Für die Tunesier wird es keine echte Befreiung gegeben haben. Nach den letzten Stimmenauszählungen haben die Islamisten unter den Parteien die meisten Stimmen bekommen. Alle Gesetze, die gegen den Islam gerichtet sind, sollen künftig ersatzlos gestrichen werden. Das ist jedenfalls das Ergebnis der ersten freien Wahlen in einem befreiten Land.

http://www.bild.de/politik/ausland/schar...14294.bild.html




Dem, Laura, kann ich nur zustimmen, nicht zu reden von Ägypten und seinen militanten Neo-Pharaos !! .


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

   

Damaskus
AUA-Maschine in Tripolis blockiert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor