RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#16 von Lefty ( gelöscht ) , 15.02.2011 18:28

Auch im Iran ist es zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Oppositionsanhängern gekommen. Die Demonstranten folgten einem Aufruf zu einer Solidaritätskundgebung mit den Protesten in Ägypten und Tunesien. Ausländischen Journalisten ist es nicht gestattet, sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Daher sind genaue Informationen nur spärlich.
Vielleicht wächst langsam eine größere Freiheitsbewegung innerhalb der islamischen Diktaturen heran. Der Weg wird ein langer sein und er wird viel Blut kosten. So war es immer in der Geschichte. Irgendwann aber werden diese Diktaturen zusammenbrechen.


Lefty

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#17 von Klaus Pfahl , 15.02.2011 18:52

Im Iran wird es nicht so einfach sein wie in Tunesien und Ägypten. Das Mullahregime hat die Zügel fest in der Hand und wird mit aller Härte durchgreifen. Im Gegensatz zu anderen arabischen Staaten wurden im Iran vergangenes Jahr zahlreiche Demonstranten zum Tode verurteilt und gehenkt.
Die Demonstranten im Iran müssen versuchen, die gemässigten Immane auf ihre Seite zu bringen, damit das Regime die religiöse Basis verliert und entlarvt wird, dass es sich nicht auf den Islam berufen kann.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#18 von lei , 15.02.2011 21:14

@blitz schreibt:

"Was kommt nach Tunesien und Ägypten? "

deutschland? verdient hätte es deutschland

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#19 von gonica , 16.02.2011 15:23

Offenbar gab es heute die ersten Demonstrationen in Lybien...

 
gonica
Klabautermaenneken
Beiträge: 2
Registriert am: 16.02.2011


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#20 von Klaus Pfahl , 16.02.2011 17:56

Zitat von gonica
Offenbar gab es heute die ersten Demonstrationen in Lybien...



Also in Lybien und Iran werden die Aufstände mit Gewalt niedergeschlagen werden, obwohl die Geschichte gezeigt hat, dass sich Diktaturen nie lange halten. So langsam bekommt die Jugend in den arabischen Ländern mit, dass ihnen die Zeit wegläuft. Die Religion ist das größte Hindernis für eine fortschreitende Entwicklung.

@lei
na, so schlimm ist es in Deutschland nun ja auch wieder nicht. Wer eine mittelmäßig bis gut bezahlte Arbeit hat, dem geht es doch vergleichsweise gut. Wir können unsere Meinung frei äußern, Du kannst sogar im Internet die Politiker angreifen, Du bekommst alles zu kaufen. Es wäre schön, wenn wir 2 Millionen Arbeitlose weniger hätten. Noch bin ich optimistisch.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


Drama auf Lampedusa

#21 von Lefty ( gelöscht ) , 20.02.2011 18:06

In dem Streit der Opposition gegen die Regierung zu den Flüchtlingen auf der Mittelmeerinsel Lampedusa verlangt Claudia Roth (Die Grünen) Solidarität von Deutschland mit den Flüchtlingen. Auch ihr Vize Özdemir verlangt nun die Aufnahme der Menschen in Deutschland.


Lefty

RE: Drama auf Lampedusa

#22 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 20.02.2011 18:36

Es ist unsere christliche Pflicht den Menschen auf Lampedusa zu helfen. Wir können die Italiener nicht mit dem Problem alleine sitzen lassen. Die paar tausend Flüchtlinge, auf Europa verteilt, sind keine große Belastung für uns. Wenn sich die Lage wieder beruhigt, werden viele in ihre Heimat zurückkehren wollen.


Scheinheilige

RE: Drama auf Lampedusa

#23 von Alter Friese ( gelöscht ) , 21.02.2011 12:59

Was die Grünen hier fordern ist eine gefährliche Einladung zum massenhaften Asylmissbrauch. Es kann doch keiner ernsthaft bei uns politisches Asyl beantragen, wo jetzt in Tunesien gerade die Demokratisierung stattfindet. Vor Demokratie flüchtet man nicht.


Lever dood as Slav

Alter Friese

Lybien und die Revolution

#24 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 22.02.2011 17:37

Zu den bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Lybien vermisse ich eigentlich den Aufschrei des UN-Menschenrechtsrats, in dem Libyen einen Sitz innehat. Es wäre doch nicht zuviel verlangt, dass der UNHRC, dessen bisherige Tätigkeit darin bestand, Israel so oft wie möglich zu verurteilen, über seinen Schatten springt, und sich ab und zu dem Leid der Menschen auch in anderen Ländern widmet.


Scheinheilige
zuletzt bearbeitet 22.02.2011 17:37 | Top

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#25 von Alter Friese ( gelöscht ) , 24.02.2011 18:35

Zitat von gonica
Offenbar gab es heute die ersten Demonstrationen in Lybien...



Und heute am 24., nur einige Tage später, sind es bereits tausende von Tote und Verletzte, die der noch amtierende Diktator Ghaddafi auf dem Gewissen hat. Er bringt sein eigenes Volk um. Weil Teile der Armee zu den Demontranten übergelaufen sind, versucht er mit Hilfe afrikanischer Söldner seine Haut zu retten. Wer jetzt noch behauptet, in Deutschland gäbe es keine Demokratie, sollte einmal in die arabischen Länder reisen.


Lever dood as Slav

Alter Friese

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#26 von Lefty ( gelöscht ) , 24.02.2011 20:56

Wem sagst du das? Diese Menschen befreien sich gerade unter Einsatz ihres Lebens von einem menschenverachtenden und völlig irren Despoten. Als Volk aus einer Militärdiktatur eine Demokratie zu erkämpfen ist ein unvorstellbarer Kraftakt für das ganze Land. Ich glaube nicht, dass das gelingen wird, zumal es den Lybiern weniger um Demokratie als um mehr Wohlstand geht. Trotz der reichen Ölvorkommen ist ein großer Teil der Bevölkerung bitterarm.


Lefty

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#27 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 25.02.2011 18:07

Wozu sind eigentlich die Blauhelme da? Ein starkes UN-Kontingent dürfte doch keine Schwierigkeiten haben das lybische Militär zur Aufgabe zu zwingen. Ich bin sicher, dass die Weltgemeinschaft incl. Arabische Liga den Völkermord abstellen kann. Jeder Tag zählt, solange noch einige Truppenteile Ghaddafi gehorchen.


Scheinheilige

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#28 von Alter Friese ( gelöscht ) , 25.02.2011 18:42

Blauhelme ja, Nato nein. Wenn die Nato mit ihren Truppen Lybien befreien würde, wäre das kontraproduktiv. Ein Aufschrei würde durch die ganze arabische Welt gehen. Ich ahne nichts Gutes, denn wo es Erdöl und andere Bodenschätze gibt, sind die USA schnell dabei sich einzumischen.


Lever dood as Slav

Alter Friese

RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#29 von Klaus Pfahl , 26.02.2011 17:23

Wer hätte vor wenigen Monaten daran gedacht, dass sich die arabischen Völker gegen ihre Despoten, Unterdrücker und Ausbeuter erheben und zur Wehr setzen würden?
Nur fürchte ich, dass der Staat Lybien künftig in zahlreiche Provinzen zerfallen wird, wenn das Gerangel um die Nachfolge beginnt. Ghaddafi war es vor 40 Jahren gelungen die fast 100 verschiedenen Wüstenstämme zu vereinen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Was kommt nach Tunesien und Ägypten?

#30 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 28.02.2011 18:38

Zitat von Alter Friese
Blauhelme ja, Nato nein. Wenn die Nato mit ihren Truppen Lybien befreien würde, wäre das kontraproduktiv. Ein Aufschrei würde durch die ganze arabische Welt gehen. Ich ahne nichts Gutes, denn wo es Erdöl und andere Bodenschätze gibt, sind die USA schnell dabei sich einzumischen.



Das sehe ich auch so. Wenn der Westen sich jetzt wieder einmischt, geht das nach hinten los. Das liefert doch nur Zündstoff und spielt den Fundamentalisten in die Hände.
Können wir bzw. die Amerikaner uns nicht einmal raushalten und die Leute ihre Angelegenheiten selbst regeln lassen? Ständig mischt sich der Westen in die Dinge Anderer ein. Auf die ewige Bevormundung hätten wir im umgekehrten Fall 100%ig auch keine Lust.


Scheinheilige

   

Damaskus
AUA-Maschine in Tripolis blockiert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor