RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#31 von GG146 , 17.07.2013 02:09

Zitat
ich eine große Schnauze riskieren konnte , da ich Hfw war,



Gut, dass das schon ein paar Jahre her ist, sonst würdest Du als einfacher Forenuser ohne Moderatorenrechte Probleme kriegen.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#32 von bollerkopp , 17.07.2013 14:33

Zitat von bollerkopp im Beitrag #30
Es hat mit insofern was gebracht, das ich verpflegt wurde, meine Unterkunft hatte, Geld bekam für wenig Arbeit,in die Rentenkasse eingezahlt wurde, ich eine große Schnauze riskieren konnte , da ich Hfw war, Frauleute mit in die Unterkunft mitbringen konnte ,für meine Kleidung wurde gesorgt , usw,usw,usw und das alles acht Jahre lang .




Tja, was singt unser vielgeliebter Roberto B. immer.........genau, ein bischen Spaß muss sein!


Gruß Bollerkopp

 
bollerkopp
Matrose
Beiträge: 230
Registriert am: 31.08.2012


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#33 von Proconsul48 , 24.07.2013 22:35

Ein bisschen Spass....gern, jederzeit und überall, lieber @bollerkopp, aber nicht beim BUND!!
Da herrscht Zucht und Ordnung!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#34 von bollerkopp , 25.07.2013 21:34

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #33
Ein bisschen Spass....gern, jederzeit und überall, lieber @bollerkopp, aber nicht beim BUND!!
Da herrscht Zucht und Ordnung!!


Also " Proconsul", das mit Zucht und Ordnung war jetzt ein Witz von dir...oder? Zucht und Ordnung war 1933 -45 unter A.H.
Bei der Bundeswehr habe ich so was in meinem Dienstbereich nicht gekannt . Ich habe wenigstens nicht mit Zucht ausgebildet.


Gruß Bollerkopp

 
bollerkopp
Matrose
Beiträge: 230
Registriert am: 31.08.2012


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#35 von bollerkopp , 15.09.2013 23:42

Zitat von bernhard44 im Beitrag #6

Zitat von Blitz
In den vergangenen Jahrzehnten haben Millionen junger Männer in der Bundeswehr und Volksarmee der DDR Dienst für die Gemeinschaft geleistet.
Aufgrund meiner Entscheidung damals zur Bundeswehr (Marine) zu gehen,wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen, wer von euch gedient hat. Was hat euch die Zeit gebracht? Es ist ja für viele die schönste Zeit des Lebens, für manche aber auch die schlimmste.
Ich bin gespannt, was ihr so zu erzählen habt.

naja, für wen der militärdienst die schönste zeit des lebens war, der muss schon ziemlich arm sein.
ich musste noch 15 monate "dienen", es war zeitverschwendung. man hat ein paar interessante leidensgenossen kennengelernt, mit einem habe ich heute noch kontakt.
aber die, die fest da waren, hatten durchweg nicht alle nadeln an der tanne. militär ist halt was für zivilversager. :)



Moin bernhard44!

1
 
 hatten durchweg nicht alle nadeln an der tanne
 



Kannst du das mit irgendwelchen Begebenheiten begründen? Denn ich fühle mich bei solchen Äußerungen ein bischen "KAHL"


Gruß Bollerkopp

 
bollerkopp
Matrose
Beiträge: 230
Registriert am: 31.08.2012

zuletzt bearbeitet 15.09.2013 | Top

RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#36 von Klaus Pfahl , 15.09.2013 23:55

Zitat von bollerkopp im Beitrag #35
Zitat von bernhard44 im Beitrag #6

Zitat von Blitz
In den vergangenen Jahrzehnten haben Millionen junger Männer in der Bundeswehr und Volksarmee der DDR Dienst für die Gemeinschaft geleistet.
Aufgrund meiner Entscheidung damals zur Bundeswehr (Marine) zu gehen,wollte ich hier einfach mal in die Runde fragen, wer von euch gedient hat. Was hat euch die Zeit gebracht? Es ist ja für viele die schönste Zeit des Lebens, für manche aber auch die schlimmste.
Ich bin gespannt, was ihr so zu erzählen habt.

naja, für wen der militärdienst die schönste zeit des lebens war, der muss schon ziemlich arm sein.
ich musste noch 15 monate "dienen", es war zeitverschwendung. man hat ein paar interessante leidensgenossen kennengelernt, mit einem habe ich heute noch kontakt.
aber die, die fest da waren, hatten durchweg nicht alle nadeln an der tanne. militär ist halt was für zivilversager. :)



Moin bernhard44!

1
 
 hatten durchweg nicht alle nadeln an der tanne
 



Kannst du das mit irgendwelchen Begebenheiten begründen? Denn ich fühle mich bei solchen Äußerungen ein bischen "KAHL"





Da muss ich allerdings heftig widersprechen. Nach meiner Ausbildung hatte ich mich damals auf den Rat meines Vaters bei der Marine beworben und wurde angenommen. Nach 12 Jahren Dienstzeit bekam ich immerhin fast 50 000 DM Abfindung ( Übergangsbeihilfe- und Gebührnisse). Welche Firma zahlt solche Abfindungen heute noch? Gleichzeitig wurden mir alle Semester auf der Seefahrtschule vom Bund finanziert mit Trennungsentschädigung usw. Bei der zivielen Seefahrt bekam ich nur gute Beurteilungen. Also ist ein ehemaliger Soldat nicht zwingend untauglich für die Privatwirtschaft.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#37 von bollerkopp , 16.09.2013 15:18

1
 
Also ist ein ehemaliger Soldat nicht zwingend untauglich für die Privatwirtschaft.
 



Während und auch nach der Wehrdienstzeit hat der Zeitsoldat Anspruch auf berufsfördernde Maßnahmen, die mit helfen, nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst schnell eine interessante und attraktive zivile Arbeitsstelle zu finden.Gerade diejenigen Zeitsoldaten, die als Unteroffizier, Feldwebel oder Offizier bereits in sehr jungen Jahren eine hohe Verantwortung inne hatten und bei der Bundeswehr Menschen geführt und ausgebildet haben,( trifft auf mich zu ) verfügen damit über eine für zivile Arbeitgeber hochattraktive „Schlüsselqualifikation“ für die Übertragung entsprechend höherwertiger Aufgaben in der Privatwirtschaft.Also doch keine kahlen Tannen!


Gruß Bollerkopp

 
bollerkopp
Matrose
Beiträge: 230
Registriert am: 31.08.2012


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#38 von Athineos ( gelöscht ) , 06.02.2016 21:04

Ich durchlebte beschleunigt in zwei Jahren ( 1963 bis 1965 ) die Metamorphose vom behüteten, gymnasialen Provinzknaben zum Mann ....
Dank sei dem Pzbtl. 124


Μολών λαβέ

Athineos
zuletzt bearbeitet 06.02.2016 21:06 | Top

RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#39 von Proconsul48 , 07.02.2016 10:10

Gibt es die Einheit noch, oder wurde sie Opfer von Sparmaßnahmen ??

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#40 von Athineos ( gelöscht ) , 07.02.2016 11:03

Zitat
Gibt es die Einheit noch, oder wurde sie Opfer von Sparmaßnahmen ??



Sie wurde schon Ende der 80er im Zuge der damaligen Heeresreform aufgelöst, als unter taktischen Gesichtspunkten die Panzerdivisionen zugunsten der schneller beweglichen Brigaden großenteils - vielleicht sogar alle - ich weiß es nicht mehr - aufgelöst wurden.


Μολών λαβέ

Athineos

RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#41 von Proconsul48 , 07.02.2016 12:22

Wenigstens hast nicht Du sie zugrunde gerichtet...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Was hat Euch der Dienst beim Militär gebracht?

#42 von Athineos ( gelöscht ) , 07.02.2016 12:35

Zitat
Wenigstens hast nicht Du sie zugrunde gerichtet...



Noch ein Jahr und ich hätte es geschafft .....


Μολών λαβέ

Athineos

   

Taverne...Witze...
Jubiläum

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor