Jade Weser Port

#1 von Sheppard ( gelöscht ) , 28.03.2010 21:46

Nach Zeitplan soll der Jade Weser Port im November 2011 in Betrieb genommen werden.

Imagefilm : http://www.jwplz.de/cms_gvz/index.php?idcat=351

Täglicher Baufortschritt : http://www.jwplz.de/cms_gvz/index.php?idcat=284

Sheppard

RE: Jade Weser Port

#2 von Klaus Pfahl , 28.03.2010 22:04

Ja, so soll er einmal aussehen:


Und so sah es früher aus:



Leider ist zugunsten neuer Arbeitsplätze auch ein Stück Wilhelmshavener Natur geopfert worden. Es bleibt nur zu hoffen, daß diese Aktion auch genügend neue Arbeitsplätze bringen wird. Falls nicht, dann haben wir nur mehr Straßen- und Schienenverkehr und ein Stück weniger Erholungsgebiet.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#3 von Sheppard ( gelöscht ) , 28.03.2010 22:20

Und nicht nur das, auch das ganze Geld das in den Jade Weser Port gesteckt wurde.
aber vorallem sah es dort früher viel bessser aus.



mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 28.03.2010 22:24 | Top

RE: Jade Weser Port

#4 von Klaus Pfahl , 28.03.2010 22:28

Im Moment sieht es wirtschaftlich sehr mau aus. Die Frachtraten sind unglaublich zurück gegangen. Die Containerterminals in Hamburg und Bremerhaven sind nicht mehr voll ausgelastet, und viele Schiffe "liegen auf" (sogenannte Auflieger sind Schiffe, die für längere Zeit vor Anker oder an der Pier mit einer Notbesatzung liegen).

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#5 von Sheppard ( gelöscht ) , 28.03.2010 22:31

Ja, ich habe letztens in der Zeitung gelesen, dass in Bremerhaven und Hamburg nur noch Teilzeitkräfte eingestellt werden.

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 29.03.2010 21:37 | Top

RE: Jade Weser Port

#6 von Klaus Pfahl , 29.03.2010 21:44

Zitat von Sheppard
Ja, ich habe letztens in der Zeitung gelesen, dass in Bremerhaven und Hamburg nur noch Teilzeitkräfte eingestellt werden.

mfg Sheppard



Wirtschaftskrisen hatte wir schon des Öfteren gehabt. Auch diese werden wir überstehen. Viele Firmen auch in Wilhelmshaven sind aus der Talsohle heraus und produzieren schon wieder mehr.

Wenn der JW-Port fertiggestellt ist, wird der Hafen selbst kaum viele Arbeitsplätze bieten. Die einzigsten Menschen, die dort zu sehen sein werden, sind sogenannte "Lashgangs" (Das sind Arbeiter, die die Container an Bord befestigen und wieder lösen).
Aber zahlreiche Jobs werden entstehen, die indirekt mit dem Hafen zu tun haben. Zoll, Lotsen, Schiffshändler, Speditionsbetriebe und Container-Reparaturbetriebe werden notwendig sein. Ich bin da ganz optimistisch.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 29.03.2010 | Top

RE: Jade Weser Port

#7 von Sheppard ( gelöscht ) , 29.03.2010 22:04

Jetzt, wo ich das gelesen habe, bin ich auch sehr optimistisch, und vor allem
weil du meinen Traumjob mit aufgezählt hast. :)

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 29.03.2010 23:43 | Top

RE: Jade Weser Port

#8 von Klaus Pfahl , 29.03.2010 23:48

Zitat von Sheppard
Jetzt, wo ich das gelesen habe, bin ich auch sehr optimistisch, und vor allem
weil du meinen Traumjob mit aufgezählt hast. :)

mfg Sheppard



und welcher wäre das?

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#9 von Sheppard ( gelöscht ) , 30.03.2010 11:01

Das wäre Zollbeamter die Ausbildung dauert 2 Jahre.

4 Monate am Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung.(rechtliche Grundlagen z.b Steuer-Vollstreckungsrecht)
16 Monate Berufspraktische Ausbildung.
ca 10 Wochen am Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung (waffenlose Selbstverteidigung und Schießausbildung
12 Monate im Zollamt. (praktische Ausbildung)
6 Wochen (praxisbezogene Lehrveranstaltungen)
4 Monate am Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung (Wiederholen und Vertiefen der Ausbildungsinhalte)

Und wenn ich Glück hab könnte ich vielleicht sogar in Wilhelmshaven arbeiten dank des
Jade Weser Ports.


mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 30.03.2010 11:02 | Top

RE: Jade Weser Port

#10 von Klaus Pfahl , 30.03.2010 13:10

Nicht schlecht. Für die "Schwarze Gang", das sind Zollfander, die die Schiffe durchsuchen, nimmt man gerne ehemalige Seeleute, weil die die Verstecke an Bord kennen. Denen entgeht fast nichts.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#11 von Sheppard ( gelöscht ) , 30.03.2010 13:31

Ja, die Schwarze Gang darüber hab ich letztens auf Kabel 1 einen Bericht gesehen, der war sehr interessant.
Manche Leute sind ziemlich einfallsreich, wenn es darum geht Sachen zu verstecken.
Ich finde den Beruf sehr interessant, und der Beruf würde mir richtig Spaß machen, denke ich .
Vielleicht erfült sich ja mein Traum, und ich werde später wirklich mal Zollbeamter. (:

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 30.03.2010 14:00 | Top

RE: Jade Weser Port

#12 von Klaus Pfahl , 30.03.2010 14:05

Ich bin während der 18 Jahre Bordzeit nicht ein einziges Mal erwischt worden.
Allerdings waren es bei mir nur peanuts. Schnaps, Zigaretten sowie teure Parfüme hatte ich oftmals mehr als erlaubt. Die Zollbeamten auf Helgoland haben fast einen Röntgenblick. Die erkennen sofort an den Gesichtern, wer etwas schmuggeln will.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#13 von Sheppard ( gelöscht ) , 30.03.2010 14:42

hehe, wenn ich den Job kriege, pass ich ganz besonders auf dich auf Blitz.
Helgoland ist eine sehr schöne Insel, und da es dort keine Mehrwertsteuer gibt,
ist es auch ein beliebtes Reiseziel für Schmuggler.

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 30.03.2010 16:46 | Top

RE: Jade Weser Port

#14 von Klaus Pfahl , 30.03.2010 21:49

Auf Helgoland ist ja bekanntlich alles steuerfrei zu erhalten. Damit meine ich nicht nur Spirituosen und Zigaretten, sondern auch kleine oder größere Goldbarren. Auf dem Festland bezahlt man beim Kauf 19% Mehrwertsteuer. Bei eingesparter Mehrwertsteuer erhält hat mehr Gewinn, auch wenn es zwischen An -und Verkauf von Gold am gleichen Tag Verluste gibt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Jade Weser Port

#15 von Sheppard ( gelöscht ) , 31.03.2010 00:31

Darum sind die Zollbeamten auf Helgoland auch bestimmt besonders gut geschult worden.
Weil Deutschland daran kein Geld verdient wenn die Mehrwertsteuer wegfällt und wenn die jemanden schnappen der größere Mengen schmuggelt verdient Deutschalnd auch noch ne Menge Geld weil der Schmuggler eine Strafe zahlen muss und die Ware Nachversteuern muss.

Zitat:
Wer Erzeugnisse oder Waren, hinsichtlich deren Verbrauchsteuern oder Einfuhr- und Ausfuhrabgaben im Sinne des Artikels 4 Nr. 10 und 11 des Zollkodexes hinterzogen oder Bannbruch nach § 372 Abs. 2, § 373 [AO] begangen worden ist, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder abzusetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(http://www.strafrechtsblogger.de/macht-m...-kauft/2010/01/ )


mfg Sheppard

Sheppard

   

Impressionen aus Wilhelmshaven
Containerschiff Ilse Wulff hat im Binnenhafen festgemacht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor